Willkommen auf der Home Page der Schachgemeinschaft Blankenstein
Home
Vorstand
Mannschaft
Vereinsturniere
Jugendarbeit
Spiellokal
Chronik
Anfahrt
Sonstiges
S t a r t s e i t e
Hier findet ihr alles rund um unseren Schachclub. Hier schon mal erste Informationen über uns: Die Schachgemeinschaft Blankenstein wurde 1947 gegründet und ist mit zur Zeit 14 Mitgliedern der kleinste Schachverein im Hattinger Stadtgebiet. In der Spielsaison 2016/2017 spielt die 1. Mannschaft in der Kreisliga. Unser neues Spiellokal ist das Stadtmuseum Hattingen (Blankenstein), Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen. Jeden Mittwoch findet unser Spielabend im ehemaligen Cafe statt, wo sich unsere Jugendabteilung ab 18:30 Uhr trifft. Ab 19:00 Uhr trainieren und kämpfen unsere Senioren um Punkte. Ein qualifiziertes Training ist durch unsere Übungsleiter jederzeit gewährleistet. Auch Schachinteressierte, die noch nicht oder wenig spielen können, sind jederzeit herzlich eingeladen bei uns das faszinierende Spiel
zu erlernen.
Vielleicht trifft man sich bei einem unserer Spielabende!
Und nun viel Spaß beim Durchstöbern der Seiten wünscht Euch

Euer
Kai Reinhardt

Aktuelles:

11.07.2016


Achtung:


Seit dem 01.07.2016 spielt der SG Blankenstein Mittwochs im:

Stadtmuseum Hattingen
Marktplatz 1-3
45527 Hattingen

04.10.2016
Der SG Blankenstein verlor seine 1. Runde in der Mannschaftsmeisterschaft gegen SG Winz-Baak 2 klar mit 4,5:1,5. Wir konnten leider nur mit 4 Spielern antreten, deshalb ist es kein Wunder, das wir so hoch verloren hatten.

Am Sonntag den 02.10.2016 hatten wir unser erstes Heimspiel in unserem neuen Spiellokal gegen den Nachbarverein SV Hattingen 2. Ich würde sagen das wir ein glückliches 3:3 geholt haben. Ernfried Schoeps verlor seine Partie. Rolf, Kai, Daniel und Wolfgang einigten sich auf ein Remi. Somit stand es 3:2 für SV Hattingen 2. Detlef musste also gewinnen damit wir nochh ein 3:3 holen konnten. Er tat ea auch, aber wie!!! Das ganze Spiel stand er unter Druck seines Gegner. Das ging soweit, das es nach ein paar Zügen schon der Gegner gewinnt. Aber Detlef opferte bewußt seinen letzten Turm, damit er mit seinem Springer seine Dame unterstützen konnte, mit der Hoffnung durch Zugwiederholung evtl. ein Remi zu erzielen. Der Gegner nahm das Opfer an und Detlef war heil froh darüber. Jetzt konnte er noch mal aufdrehen und setzte seinen Gegner sogar mit Dame und Springer Schach Matt.

Impressum
E-Mail an Webmaster
Letzte Aktualisierung
04.10.2016

Besucher seit
06.09.2007
Counter